Tipps für den Vatertag 2014 – Was Männer brauchen

Vatertag planen und gestalten: Wir haben 5 wichtige Tipps für eure Vorbereitungen zum Vatertag.

Vatertag

Photo credit: Tim / Foter / CC BY-SA 2.0

„Denn dies ist der einzige Tag im Jahr, wo Vater sich selbst gehört…“, sagte Berufspöbler und Komiker Dietmar Wischmeyer einmal. Die Frage, welcher Tag damit wohl gemeint ist, fällt sicherlich nicht schwer. Lang ist es nicht mehr hin! Schon am 29. dieses Monats steht der alljährliche Vatertag wieder vor der Tür. Der Klassiker für diesen Tag ist eine Wanderung oder ein Ausflug mit dem Fahrrad unter Freunden. Das ist wohl das gängige und klassische Bild vom Männertag. An diesem Tag wäre es schon nahezu ein Wunder, wenn man keinem torkelnden Männertrupp über den Weg laufen würde, die ihren Ehrentag feuchtfröhlich mit Bier und Schnaps begießen. Ein Bollerwagen oder Fahrradanhänger darf bei der Tour an Christi Himmelfahrt auch nicht fehlen. Schließlich muss man ja irgendwie sein Bier, den Grill plus Essen, sowie die Musik bei seiner Wanderung transportieren.

Bei der Planung für den Vatertag scheitert es aber bei den meisten Männertrupps schon beim Grill oder dem Bollerwagen für den kommenden Vatertag, weil sich mal wieder niemand bereit erklärt seine eigenen Sachen für den Vatertag bereit zu stellen. Aber was tun, wenn nichts davon vorhanden ist? Natürlich, einfach einen Grill und einen Bollerwagen mieten! So hat man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und hat nicht das Problem überall herumfragen zu müssen, wer nun was für den Vatertag stellt. Man erspart sich zudem eine sinnlose Extra-Anschaffung und muss sich im Nachhinein nicht die Frage stellen: „ Moment mal! Warum habe ich mir das jetzt eigentlich gekauft, wenn ich es eh nur ganz selten brauche?“
Damit man solchen Fragen aus dem Weg geht und damit ihr auch einen gelungenen Vatertag verbringt, haben wir hier ein paar Tipps zusammengestellt:

1. Planung und Absprache

Was könnte schlimmer sein als nicht genügend Getränke und Essen oder, wie schon erwähnt, keinen Grill am Vatertag zu haben? Sprich daher mit deinen Freunden ab, wer was mitbringt und plane mit ihnen, wohin die Fahrradtour oder Wanderung gehen soll. Sorge auch dafür, dass jemand Musik mitbringt, falls man sich davon auf der Wanderung berieseln lassen will!

2. Vorschlafen

Ohne genügend Schlaf kann eine Vatertagstour echt anstrengend sein und schlimmstenfalls früh enden. Gehe daher am Vortag vielleicht auch mal ein bis zwei Stunden früher ins Bett! Es könnte sich auszahlen!

3. Bewusst trinken

Don’t drink and drive! Das sollte für den Vatertag wohl das oberste Gebot sein. Die sicherste Variante ist es sich abholen zu lassen. Gerade nach einer langen Tour, wo Alkohol über den Tag verteilt getrunken wurde, ist es wichtig sich nicht mehr ans Steuer zu setzen. Also lieber ein wenig Geld für ein Taxi ins Portemonnaie packen oder die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen.

4. Flickutensilien und Pflaster

Es kann immer wieder mal was bei der Vatertagswanderung oder der gemeinsamen Fahrradtour passieren. Entweder es platzt ein Reifen am Rad oder jemand fällt unglücklich hin, sodass schnell folgende Dinge gefragt sind. Also lieber Flickzeug und eine erste Hilfe-Box mitnehmen!

5. Kleidung

Jeder weiß, die Wettervorhersagen können einem schon mal einen Strich durch die Rechnung machen. Nimm lieber ein zweites Paar Socken oder eine kurze Hose mit, um bei unvorhersehbaren Temperaturschwankungen bestens gewappnet zu sein.

Mit diesen Tipps solltest du eigentlich bestens für einen erfolgreichen, feuchtfröhlichen Vatertag vorbereitet sein! Viel Spaß und lasst es euch gut gehen, Männer!

Schreibe einen Kommentar


8 − 4 =