Sommernächte voll Musik

Wir betrachten den Sommer als eröffnet. Wenn sich die letzten Gewitter verzogen haben, liegen Monate  sonnendurchfluteter Sommerzeit vor uns. Es wird ein Supersommer und er wird einen würdigen Rahmen für all die hochklassigen Events abgeben, die auf großen und kleinen Bühnen in ganz Deutschland gefeiert werden. Es ist schade, nicht über alle Veranstaltungen schreiben zu können. Deswegen haben wir einige Sahnestücke herausgesucht, die eine nähere Betrachtung verdienen.

Bereits hinter uns liegt das siebte Musikschutzgebiet-Festival. Das Event fand zwischen dem 03. und 05.06.11 auf dem Grünhof nahe Homberg (Efze) statt. Das fein abgeschmeckte Programm bot durch wohldosierte Beigaben von Indie-Rock, Electro, HipHop, Ska, Punk und Rockabilly einen Ohrenschmaus für alle Besucher. Ins nordhessische Outback fanden dieses Jahr Hochkaräter wie die Scanners, Electric Suicide Club, Bondage Fairies, Frittenbude, Hot Cheese Crew und L´uke. Für den fairen Eintrittspreis von € 18 wurde den Besuchern darüber hinaus ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. Unter anderem gab es eine Mini Ramp für Skateboarder und bei einem Freestyle Battle konnten sich aktive Rapper einen verbalen Schlagabtausch liefern.

Foto: Zeitfixierer/Flickr.com

Anfang Juli werden sich die Ereignisse überschlagen. Den Anfang macht das Kiss My Rock-Festival. Vom 01.07. – 02.07.11 ist das  Örtchen Biesenthal in Brandenburg Tatort für ein grandioses Rockfestival, das mit dem KISS MY ROCK-Kick Band Contest Nachwuchsmusikern die Gelegenheit gibt, neben internationalen und nationalen Größen auf der Bühne zu stehen. Dieses Jahr werden apRon, Cashless, Iron Horses, Ants on Earth, Crowne, Da Impact, Lo Parker, Pump, Shirley Holmes, Revolving Door und Tenside die brandenburgische Erde beben lassen.

Zeitgleich bricht auf dem Helvetiaplatz und dem Kasernenareal in Zürich zum 17. Mal das Caliente!-Festival aus. Rund 250.000 Besucher aus der ganzen Schweiz und dem benachbarten Ausland werden in tropischer und ausgelassener Stimmung feiern. Auf der gigantischen Fiesta mit Live-Bands, DJs und Tanz-Attraktionen kommen Liebhaber der Musik-Genres Salsa, Brasil, Merengue, Bachata, Cumbia, Timba, Reggaeton und Rock-Latino vollstens auf ihre Kosten. Mehr als 200 Marktstände aus aller Welt, Capoeira, Batucada, DJs und Open Air-Konzerte prägen den grossen Mercado Mundial. Der Mercado lockt mit kulinarischen Spezialitäten, exotischen Drinks und Kunsthandwerk aus verschiedenen Ländern Zentral- und Südamerikas, der Karibik, Europa, Asien und Afrika.

Die Entscheidung für eines der Festivals wird nicht leichter, nachdem man das LineUp des Rock for people-Festivals im tschechischen Hradec Králové gelesen hat. Was da auf einem ehemaligen Militärstützpunkt der sowjetischen Luftwaffe abgeht, ist ein  Festival, dass bis unters Dach vollgepackt ist mit international bekannten Rockbands der Alternative / Punk / Ska / Hardcore Szene. Dieses Jahr werden die Beatsteaks, Bullet For My Valentine, The Streets, Sum 41, Asian Dub Foundation, Jimmy Eat World und ca. 120 andere Bands aufspielen. Das Festival ist derart populär in Tschechien, dass bereits größere Kontingente an VVK-Tickets verkauft sind, noch bevor die ersten Bands im Line Up bekanntgegeben wurden. Wer noch einer der 30000 Besucher sein will, sollte sich beeilen.

Sankt Leonhard? Wo, bitte, ist das? Diese Frage stellt sich spätestens jeder am 29.07.11, bevor er zum Kuahgartn Open Air aufbricht. Und er wird es ganz genau wissen, nachdem er dieses Festival erlebt hat. Zwischen Wiesen und Feldern haben drei begeisterte Musikfans in der bayrischen Provinz ein Kleinod kreiert, ob dessen Existenz sich die deutsche Festivalszene verwundert die Augen reibt. Am sprichwörtlichen „Arsch der Welt“ werden auch dieses Jahr wieder 1500 Besucher erwartet, die mit Stereo Total, Ja,Panik, Beat!Beat!Beat!, Eight Legs (UK), Rainer Von Vielen, Effi (Aut), Chuckamuck, The Shanes, Bluekilla, Sunrise Tribe, Elektrik Kezy Mezy und Stereotype vom Allerfeinsten auf die Ohren bekommen.

Am gleichen Wochenende bietet es sich auch an, auf dem Mühlbergfest Openair Festival im unterfränkischen Johannesberg abzuheben. Hier haben die Organisatoren ein idyllisches kleines Festival auf den Mühlberg gezaubert. Der Verein Aktion Jugend Johannesberg hat sich viel einfallen lassen, um seine Besucher zu überraschen. Es wird ein Sumoringen für jedermann geben, eine Weizenbierbar und liebevoll zusammengestelltes Kinderprogramm. Das legendäre Sonntagsessen wird auch dieses Jahr wieder sein: Braten mit Kloß. Die Beschallung des Festivals übernehmen unter anderem Untertagen, Peter Pan Speedrock, Battle vs. the empire, TOS, The Chuck Norris Experiment und Kitty in a casket.

Die alte Festungsruine Josefov in Jaromer (Tschechien) öffnet vom 11.-13.08.2011 wieder ihre Höllenpforten und heißt die 16. Ausgabe des Brutal Assault Festivals willkommen. Beide Stages befinden sich auf dem Festungs-Hauptplatz, während die Festival-“Accessories“ in den umgrenzenden Areas zu finden sind. Ein wahres Extreme Metal Dauergewitter aus verschiedenen Metal Genres wird an 3 Tagen auf die Besucher niedergehen, insgesamt mehr als 75 Bands aus allen Teilen der Welt. Headliner sind denn auch keine Geringeren als die legendäre britische Band MOTÖRHEAD mit der Rockikone Lemmy Killmister. Mit Einherjer, Sepultura und Vader seien nur einige weitere Namen aus dem erlesenen LineUp genannt.

Hoch in den Norden zieht es zum 17.08.11 alle Frank Zappa-Fans. An der Ostsee in Bad Doberan wird 4 Tage lang ein zappaeskes Spektakel geboten, das weltweit seinesgleichen sucht. Auf der Zappanale werden auf der Pferderennbahn zwischen Bad Doberan und Heiligendamm sowohl ehemalige Weggefährten Zappas als auch eine große Anzahl kreativer Musiker aus rund 30 Bands in Deutschland, Europa und Amerika ihrer Leidenschaft für ungewöhnliche Musik freien Lauf lassen. Headliner in diesem Jahr sind der Keyboarder und Geiger Eddie Jobson mit Bandsowieder Weltklasse Gitarrist Gary Lucas. Ein besonderes Highlight wird der Auftritt der legendären britischen Formation Colosseum sein.

Foto: Retinafunk/Flickr.com

Zeitgleich geht das Hip Hop Kemp über die Bühne. 15.000 Hip Hop Heads pilgern aus ganz Europa an 3 1/2 Tagen vor die 2 Live-Stages und in die 4 Hangars, vollgestopft mit Programm von 15 Uhr bis 5 Uhr morgens. Auf den Livestages werden sich internationale Hip Hop Größen und Underground Talente das Mic in die Hand geben während in den Hangars eine große Vielfalt an Urban Styles die Stimmung jedes Jahr zum Kochen bringt: UK Grime, 90s Eastcoast Hip Hop, Funk, Club Rap, Freestyle, Dancehall Reggae, Roots Reggae, Oldschool Hip Hop, Crunk Dirty South. Insgesamt 100 Hip Hop Artists zählt am Ende das Line Up.

Europas größtes Mittelalter-Festival wird vom 09.09.-11.09.11 im bayrischen Selb auf dem Goldberg ausgetragen. Das Spektrum des Festival Mediaval reicht von Spielmannsmusik und irischem Harfenspiel über Mittelalter-Rock bis hin zu Minnesang und Mittelalter-Folk. Alan Stivell, Begründer des Celtic Rock, wird auf diesem Festival sein einziges Konzert seit 2007 in Deutschland geben. Auch Poeta Magica wird mit dem „EDDA-Projekt“ ein einmaliges Konzert mit Erzählung und Musik aus der nordischen Götterdichtung geben. Wer den Festivalsommer 2011 also jenseits jeglichen Mainstreams ausklingen lassen möchte, ist auf dem Festival Mediaval bestens aufgehoben.

Nun ist die Situation entstanden, dass es fast unmöglich scheint, sich bei all der Vielfalt für eines dieser Angebote zu entscheiden. Musst Du auch nicht. Fahre einfach zu allen, die Du zeitlich unter einen Hut bringst. Ein komfortables Wohnmobil mit angemessener Ausstattung kannst Du auf mietmeile.de mieten.

Schreibe einen Kommentar


− 3 = 6