Public Viewing – Organisiere Dein Event!

Saison des „Rudelguckens“ wieder in vollem Gange

„Public Viewing“ – was ist das eigentlich? Nun, vor gut zehn Jahren etwa konnte mit diesem Begriff niemand etwas anfangen. Aber seit der Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland findet das Wort zunehmend mehr Verwendung im alltäglichen Sprachgebrauch.

Vor kurzem haben sich vor allem weibliche Fans zum vereinten Zittern und Jubeln wegen der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft in Kanada getroffen. Was das „Rudelgucken“ von Sportereignissen auf Videoleinwänden so besonders macht, ist das damit einhergehende Gemeinschaftsgefühl. Kein Wunder also, dass der Großteil der deutschen Bevölkerung seither während einer WM das Angebot Public Viewings begeistert annimt. Und dabei gibt es Public Viewing in verschiedensten Größenordnungen: Ob nun mit 10.000 fremden Leuten oder im Kreise der Freunde; ob zu Hause im Garten oder auf einem öffentlichen Platz, es geht immer um eins: Gemeinschaft erleben.

Wenn man ein Public Viewing allerdings selbst organisiert, macht es schon einen Unterschied, ob man nur seine engsten Freunde einlädt oder die ganze Nachbarschaft. Du hast Lust, Dein eigenes Public Viewing zu veranstalten? Dann befolge einfach ein paar Tipps, die wir Dir im Folgenden mit auf den Weg geben wollen. Am besten schnappst Du Dir Zettel und Stift und schreibst parallel mit, was Du für Dein Event brauchst!

SONY DSC

SONY DSC

Photo credit: Ute Köhler / Flickr / CC BY-ND 2.0

Der äußere Rahmen

Bevor Dein Public Viewing überhaupt starten kann, gibt es im Vorfeld einiges zu planen. Egal, wo Du feiern möchtest, ob in Deinen eigenen vier Wänden, im Garten oder in einem auf mietmeile.de gemieteten Partyraum: Das A und O ist – na klar – der Beamer; schließlich ist er der Hauptakteur an dem Abend. Auf mietmeile.de findest Du eine große Auswahl an Beamern in Deiner Nähe. Dabei ist zu überlegen, worauf Du das Bild projizieren möchtest. Ist an der entsprechenden Wand genug Platz und stellt sie auch einen geeigneten hellen und ebenen Untergrund dar? Andernfalls benötigst Du auch noch eine Leinwand. Und keine Sorge, die gibt es auch auf unserem Portal.

Als nächstes sich die Frage Deiner Location. Stehen ausreichend Sitzgelegenheiten zur Verfügung? Wenn das nicht der Fall ist und Du beim Nachbar auch keine auftreiben kannst, brauchst Du noch ein paar Bierbänke und Tische.

Für eine ausgelassene Stimmung bei jedermann sorgen

Natürlich musst Du auch an das Wohlbefinden Deiner Gäste denken. Fernsehen macht ja schließlich auch hungrig! Bei der Wahl des Essens hast Du viele Möglichkeiten: Du könntest einen Grill mieten, oder – wenn die Runde etwas größer ist – auch einen Party- und Cateringservice beauftragen. Letzteres erspart Dir sicherlich einiges an Stress, da Du und Deine Freunde Euch ganz auf das Erlebnis Public Viewing einlassen könnt Natürlich kannst Du alternativ aber auch auf mietmeile.de einen Koch engagieren. Und um den Durst Deiner Gäste zu löschen, stellt eine Zapfanlage mit Sicherheit ein weiteres Highlight dar.

Falls auch Kinder zu erwarten sind, solltest Du Dich selbstverständlich auch um deren Unterhaltung kümmern. Mietmeile.de kann Dir auch dabei helfen, indem Du beispielsweise eine Hüpfburg oder einen Clown mietest. Damit wird Deinen jüngeren Gästen bestimmt nicht langweilig. Und die Eltern werden es Dir auch danken – versprochen! Du hast alles Wichtige mitgeschrieben und möchtest im nächsten Schritt die Organisation beginnen? Dann wird Dein Public Viewing garantiert ein voller Erfolg! Wir wünschen Dir und Deinen Gästen einen tollen Abend!

Schreibe einen Kommentar


+ 6 = 11