Freiheit genießen – unterwegs mit dem Reisemobil

Eine Reise mit dem Wohnmobil zu machen bedeutet für viele Menschen ein Ausflug in die Freiheit. Mit dem Reisemobil die Welt entdecken, auf Entdeckungstour gehen, Länder und Städte bereisen, die verschiedensten Orte und Landschaften sehen – all das macht die Fahrt mit einem Wohnmobil oder einem Caravan zu einem einzigartigem Erlebnis. Die einen sehen es als ihr Hobby mit einem Reisemobil unterwegs zu sein. Andere hingegen wollen komplett auf das Eigenheim verzichten und ihr Leben im Wohnwagen verbringen. Die Unabhängigkeit und Flexibilität ist für viele Freiheitsliebhaber Grund genug die Reise oder das Leben im Wohnmobil zu verbringen.

6510653905_7aa0e7ba68_b

Bildquelle: Karsten Planz / flickr.com

Infos für die Wohnwagen- und Reisemobilanmietung

Vor Antritt der Reise sollte man sich Gedanken machen, was man für ein Modell benötigt und welche Ausstattung das Fahrzeug haben soll. Moderne Wohnwagen und Reisemobile sind oft mit einer Küche, genügend Schlafmöglichkeiten und einem kleinen Bad ausgestattet. Die Mieten für ein Reisemobil liegen im Durchschnitt bei zw. 60 – 100 € pro Tag. Für  ein Wohnmobil genügt oftmals schon ein Führerschein der Klasse B. Bei einem Fahrzeug über 3,5 Tonnen ist jedoch ein Führerschein der Klasse C1 erforderlich. Einige Vermieter wollen zudem einen Nachweis über die bisherige Fahrpraxis. In den meisten Fällen ist bei der Ausleihe ein Mindestalter von 21 Jahren vorgeschrieben. Wenn man diese Kriterien erfüllt, kann man getrost ein Wohnmobil mieten und sich auf den Weg zum Campingplatz seiner Wahl machen.

Ob am Strand, am Wald oder in den Bergen – Camping ist Trend

Die Deutschen campen am liebsten in ihrer Heimat. Das ist nicht verwunderlich, denn in Deutschland gibt es schließlich viele schöne Ecken. Als Camper hat man nur die Qual der Wahl: Bleibt man an einem Ort oder geht es auf Entdeckungsreise. Ob Ostseeküste, Schwarzwald oder Harz – an jedem dieser Orte kann man sich als Camper niederlassen und die Nähe zur Natur genießen. Man kann  beispielweise einer Rad- oder Wandertour machen oder die frische Meeresbriese am Strand genießen. Außerdem ist das  Campen eine günstige Urlaubsalternative zum Hotel, denn die Leihe für einen Stell- bzw. Campingplatz, ist in der Regel preiswerter als luxuriöse Hotelzimmer. Wer zudem noch frühzeitig einen Campingplatz mietet, sichert sich auch in der Hauptsaison die perfekte Lage.

Schreibe einen Kommentar


7 − 2 =