Video: Fester halt mit Schneeketten

Nun steht der Winter vor der Tür. Wenn Du mit Straßen rechnen musst, die durch Schnee fast unbefahrbar sind, helfen Dir Schneeketten aus der Klemme. Besonders wenn Du einen Skiurlaub planst, sind die kleinen Helfer wertvolle Begleiter. Für den Skiurlaub lohnt es sich auch, eine Dachbox zu mieten. In dieser kannst Du Ski, Stiefel und andere sperrige Gepäckstücke verstauen.

Was musst Du bei Schneeketten bedenken?

Wenn dann die Straßen verschneit sind und ein starker Anstieg zu überwinden ist, kommst Du ohne Schneeketten nicht von der Stelle. Du solltest aber bedenken, dass Du mit Schneeketten maximal 50 km/h fahren darfst. Die Witterungsverhältnisse lassen in der Regel aber auch nicht mehr zu.

Du solltest die Schneeketten auf keinen Fall auf Sommerreifen montieren. Nicht nur weil Winterreifen im Winter gesetzlich vorgeschrieben sind, sondern auch da es zu Problemen mit der Bodenhaftung kommen kann. Zudem solltest Du je nach Auto die Antischlupfregelung (ASR) und das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) deaktivieren, da deren Funktionsweisen beeinträchtigt werden. Als letzten Tipp raten wir Dir, die Schneeketten abzunehmen, wenn die Straßen schneefrei sind, so vermeidest Du einen starken Verschleiß an den Ketten.

Video – Wie montiere ich Schneeketten

Unser Partner HSH – Lieber Leihen GmbH hat ein Produktvideo gedreht. In diesem erfahrt ihr, wie ihr Schneeketten sicher an eurem Auto anbringt. In wenigen Schritten wird die Montage anschaulich erklärt und vorgemacht. So steht Deiner Fahrt in und durch den Schnee nichts mehr im Wege.

Photo credit: Giorgio Galeotti / Flickr / CC BY-SA 2.0

Schreibe einen Kommentar


− 2 = 2