Dem Meer ganz nah sein – auf dem Haus- und Segelboot

  • Von Thomas
  • 12. Juli 2013
  • Kommentare deaktiviert für Dem Meer ganz nah sein – auf dem Haus- und Segelboot

Mit dem Boot die Welt umsegeln – für Wassersportfreunde und Naturliebhaber ist dies ein Lebenstraum. Man erlebt die Natur und das Meer ganz anders und vor allem hautnah. Wer also gerne Meeresluft schnuppert, kann sich ein Boot mieten und dabei seinen eigenen individuellen Segeltörn kreieren.

Einmal um die Welt mit dem Segelboot

Sich durch den Wind über das Meer treiben lassen, dem Meeresrauschen zuhören und dabei die Sonnenstrahlen genießen. Kann es eine schönere Art geben zu reisen, um die Welt zu sehen? Für Segler nicht. Ob jung oder alt – einen Segelschein machen kann so gut wie jeder. Voraussetzung dafür ist lediglich Faszination für das Wasser. Vielerorts gibt es Segelschulen, die Segelkurse anbieten, unter anderem auch ein „Schnuppersegeln“. Dort lernt man erste Fertigkeiten des Segelns und taucht so vorab in die Welt des Segelns ein.

8508632350_c33031aa24_b

Bildquelle: Flicknator / flickr.com

Ferien auf dem Hausboot

Traut man sich nicht allzu weit aufs Meer hinaus, kann man sich auch ein Hausboot mieten und damit einen Urlaub auf der See verbringen. Auf Komfort muss dabei nicht verzichtet werden, denn Hausboote gibt es in verschiedenen Ausführungen. So gibt es Hausboote, die mittlerweile wie eine übliche Ferienwohnung ausgestattet sind, unter anderem mit einem WC, einer Dusche und einer Küche. Ein Bootsführerschein ist dabei keine Voraussetzung um einen Urlaub mit dem Hausboot machen zu können. Nach ausführlicher Einweisung vom Bootsvermieter wird ein Charterschein über die Dauer des Urlaubes ausgestellt, womit man das Boot auf dem Gewässer führen darf.

Deutsche Gewässer sind beliebte Reiseziele für Wassersportfreunde. Vor allem die Nord- und Ostseeküste, die Müritz und die Mecklenburgische Seenplatte bietet ein vielfältiges Angebot an Wassersportattraktionen und Segelclubs. Wer eine Flussreise unternehmen will, sollte sich auf der Elbe oder dem Rhein bewegen.

Kommentare sind deaktiviert.